Schlagwort: Yoga

Kurzes am 24.11.2015

  1. Anstatt Yoga zu machen, bin ich in einen Shopping-Wahn verfallen. Online natürlich. Und wie es da so ist, ziehen die Stunden einfach vorbei.
    Aber ich brache kein schlechtes Gewissen zu haben, ich habe gestern fleißig das gemacht. Wobei ein bisschen schlechtes Gewissen ist schon da: ich habe mich heute Abend nach Feierabend mit Knaui verquatscht und wir haben allen Ernstes eine GANZE PACKUNG Riesen verdrückt, bis es mir schlecht wurde! Knaui hat diese natürlich aus seinem Rucksack gezaubert.
  2. Bei uns bleibt der weiße Mist (=Schnee) übrigens liegen!
  3. Ich habe mir zum Geburtstag selbst ein langes Wochenende geschenkt. Somit habe ich nur eine 4-Tage-Woche. Bei mir ist also heute schon Richtfest. Und den Montag gab es auch noch als Geschenk für mich selbst als „frei“ dazu. Ich gehe halt ganz stur auf die Vierzig zu, da muss ich mich ja so langsam auch mal schonen.
  4. Ich raffe mich jetzt noch auf, und lockere meine gequälten Bürotier-Muskeln doch noch mit Yoga.
  5. Morgen Abend treffe ich mich mit FS-Mädel zum Quatschen-Pizza-Weiber-Serien-Abend. Freu mich!
  6. Nähmaschine ist kaputt! Die Kosten, vor Allem die Arbeitsstunden würden sich nicht lohnen. Muss mir eine Neue kaufen. *Schnief*

Heute abend nicht gut

Mir geht es heute abend nicht gut. Ich habe Kopfschmerzen und mein Magen fühlt sich unwohl. Die Kopfschmerzen sind seit der Heimfahrt da. Es zieht links von der Schulter links den Nacken hoch und macht echt wirkliche Kopfschmerzen. Eine halbstündige Yoga-Session hat das ein bisschen besser gemacht. Aber jetzt fängt es wieder an. Hab gerade ein Helferlein genommen und geh deshalb nun schlafen. Gute Nacht meine Mäuse und Mäuseriche.

Einfach nur Hobby am Feierabend zum 14.09.2015

Ich habe heute meinen Feierabend ausschließlich mit meinen liebsten Hobbies zugebracht. Sonst nichts.
Ich bin 5 km Laufen gewesen, obwohl es in Strömen goß und ich habe es mal wieder genossen im Regen zu laufen. Im Herbst, kurz bevor es dunkel wird, und wenn es regnet, nur dann ist dieses spezielle goldene Licht überall auf den Straßen, die glänzen und glitzern. Dannach eine halbe Stunde Yoga. Dann geduscht und anschließend eine Viertelstunde eine geführte Meditation durchgeführt und erfrischt habe ich mich an einem neuen Rezept versucht: Vegane Bolognese mit Zucchini-Spaghetti.
Diese werde ich morgen ins Büro mitnehmen als mein Mittagessen.
Ich musste auch gleich eine kleine Portion versuchen, und ich muss sagen: Ich bin begeistert. Das Rezept kreiert eine super fruchtige Sauce. Wunderbar.
Zufrieden kann ich jetzt einschlafen, meinen Feierabend habe ich nur mit meinen Muse-Dingen verbracht.