Kategorie: Kochtopf

25.10.2015: Ich stelle fest, dass ich immer mehr meine Rezepte poste. Deshalb muss jetzt eine eigene Kategorie her. Allerdings als Unterkategorie zu „Other stuff“, denn Kochen berreichert mein Leben, ist aber nicht mein ganzes Leben. Es ist ein Teil meiner Experimentierfreudigkeit. Ich hoffe ihr habt Spaß mit meinen Rezepte und beim nachkochen.

Jamie Oliver: Jools liebste Samstag-Nachmittags-Pasta

… und jetzt meine Lieblingspasta ebenso!
Das Rezept ist sehr, sehr einfach nachzukochen. Also auch absolut für Anfänger geeignet. Und: es ist sehr fettarm, was natürlich uns überfressenen Industriestaat-Menschen auch mal gut tut. Ich kann z.B. wenn ich mein WeightWatchers Konto betrachten hierfür gerade mal 1/3 meiner Points verbuchen und habe massig noch übrig für den Rest des Tages.
Ich habe es zum Abendessen gemacht. Aber Nachmittags kommen die Pasta bestimmt auch gut  😉

Lieblings-Pasta
Lieblings-Pasta

!all credits for the recipe go to Jamie Oliver!

 

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, abgezogen und fein gehackt
  • 1 bis 2 frische rote Chillis, entkernt und fein gehackt
  • 1 gestrichener Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1 Bündel frisches Basilikum, die Blätter abgezupft und gehackt, die Stängel ebenfalls gehackt
  • 2 Dosen geschälte Tomaten à 400 g Inhalt
  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft à 300 g, abtropfen und auseinanderzupfen
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 500 g Lieblingsnudeln
  • Schale und Saft von 1 bis 2 Bio-Zitronen
  • geriebener Käse (Parmesan oder Lieblingskäse)

 

Zubereitung:

Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, darin Zwiebeln, Chilli, Zimt und Basilikumstängel bei mittlerer bis kleiner Hitze 5 Minuten schmorren, bis die Zwiebel weich und etwas süß geworden ist.

Die Hitze erhöhen und Tomaten, Thunfisch und eine Prise Salz dazugeben. Die Tomaten mit einem Löffel zerdrücken, dann aufkochen lassen und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Nach Geschmack würzen.

Derweil die Pasta in einem Topf nach Packungsanweisung garen. Wenn sie bissfest sind, die Pasta in einem Sieb abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen.

Die Pasta in der Thunfisch-Tomaten-Soße mit den grob gezupften Basilikumblättern wenden, Zitronenschale und -saft und den Käse dazugeben und alles gut durchmengen. Falls erforderlich die Pasta mit ein wenig Nudelwasser auflockern. Abschmecken und servieren.

 

Erinnerung an Urlaub: Hack-Röllchen und überbackene Zucchini aus dem Ofen

Obwohl ich diesen Samstag als Rumdattel-Tag klassifiziert habe, habe ich mir heute trotzdem etwas super Leckeres gekocht. Die Mädels werden vor Freude quietschen, denn es ist sehr fettarm und dazu auch noch Low-Carb! Die Jungs werden auch begeistert sein, denn es ist „Fleisch“ satt dabei. … Erinnerung an Urlaub: Hack-Röllchen und überbackene Zucchini aus dem Ofen weiterlesen

Falsche Carbonara

Für 2 Portionen: 40g fettarmer Gourmet-Rauchfleisch (in dünnen Scheiben) 1 Zwiebel 2 EL Öl 1 gestrichener EL Mehl 150 ml Gemüsebrühe 150 ml Milch 200 g Nudeln [Salz] 50 g geriebener Parmesan grober, schwarzer Pfeffer Muskat 4 EL glatte gehackte Petersilie   Rauchfleisch in breite Streifen … Falsche Carbonara weiterlesen

Empfehlenswert! Ungedingt nachkochen! Peppa’s Mango-Curry-Kokossuppe mit Satéspieße

Hi, Ich hatte heute ein super leckeres Abendessen. In meiner Rezeptbox wartete nämlich noch ein ausgedrucktes Rezept, dass ich von Peppa habe. Es hat mich so begeistert, dass ich es schon lange unbedingt versuchen wollte. Heute war es so weit! Und es war super-yammy-lecker! Das … Empfehlenswert! Ungedingt nachkochen! Peppa’s Mango-Curry-Kokossuppe mit Satéspieße weiterlesen