Mein neues Lieblingsrezept: Tonno-Sauce


Ich habe seit einiger Zeit ein Rezept, dass ich immer wieder und immer öfters koche. Es lässt sich sehr einfach machen, ich benötige wenig Zutaten und ist daher für mich ein perfektes Feierabend-Rezept. Außerdem liebe ich Thunfisch und Kapern. Und diese Tonno Sauce, die ich dann gerne über meine Pasta gebe, erinnert mich so herrlich an Vitello Tonnato.

Die Tonno-Sauce

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Pro Portion: 25 g E, 10 g F, 12 g KH = 310 kcal

1 Zwiebel fein würfeln.
1 Dose Thunfisch abtropfen lassen. 
1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln zugeben und bei milder Hitze glasig dünsten. 1 TL Mehl oder Kartoffelmehl zugeben und 1/2 Minute anschwitzen. 400 ml Milch zu gießen, aufkochen lassen und dann 20 Min. leise kochen. 
3/4 vom Thunfisch zugeben und alles fein pürieren. Mit Salz,Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. 1- 2 EL Kapern und den restlichen Thunfisch unterrühren. Mit 1 EL gehackter Petersilie bestreuen.

Ich benutze Thunfisch im eigenen Saft. Wenn ihr Thunfisch in Öl lieber mögt, dann könnt ihr auch das Öl vom Thunfisch nehmen, einfach beim abtropfen auffangen, und die Zwiebeln darin dünsten. Dann ist halt die Fett und Kalorienzahl ein bisschen wuchtiger 🙂

 

2 Gedanken zu “Mein neues Lieblingsrezept: Tonno-Sauce

  1. Einfach und gut.
    Ich bin seit einiger Zeit bei Saupiquet gelandet. Der Unterschied in der Qualität bei Dosen-Tuna ist schon frappierend, auch, wenn’s ein bissl teurer ist. Es lohnt sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s