Donnerstag 09.02. ist unter der Glocke


Es ist Donnerstag. Und immer wieder frage ich mich ist es „wirklich“ Donnerstag. Ich bin aus meinem Zeitgefühl herausgerissen.Es ist ein Vakuum. Die Tage in der Arbeit sind crazy. In einem ausgeprägten Maße. Es ist schwer zu beschreiben.
Mein Gefühl heute: Es füht sich an wie unter einer Glasglocke. Und gedämpft. Es fühlt sich für mich allerdings nicht beängstigend an, oder so dass ich zu sehr abgeschottet sei. Es ist ein schönes gedämpftes  Unter-der-Glocke-Gefühl. Es ist ein Gefühl, das mich in den Zustand versetzt, dass die Welt und das Leben eben so ist, wie es ist. Ohne Bewertung. Es ist einfach so. So ein eingenulltes, molliges Sein ist das diese Tage nach der Arbeit.  Ich warte jetzt eigentlich nur noch, dass die „Watte“ dazu kommt. Dann ist es ein Unter-der-Glasglocke-in-Watte-gepackt-Gefühl. Das hört sich doch ganz kuschelig an.

Ein Gedanke zu “Donnerstag 09.02. ist unter der Glocke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s