wie immer verplant im Kopf


Irgendwie weiß ich noch gar nicht wie mir ist. Das ist jetzt aber zuerst mal nicht als negativ zu betrachten. Es ist einfach die übliche Verplantheit nach einer Woche, die rasend verging und die die auch im Rückblick sich für mich irgendwie strange anfühlt. Das übliche Gefühl, welches an einem Samstagmorgen bei mir mittlerweile zu 50% eintritt.
Ich versuche mich gerade zu sortieren, was denn so an diesem Wochenende ansteht.

Mache ich doch einfach mal ein Brainstorming…  so für mich im Stillen. In meinem Lebens-Kritzel-Smash-Book.

Gestern Abend habe ich das Wochenende bei Himmelstürmer eingeläutet. Wir haben Spaghetti Bolognese gekocht, gegessen, gequatscht, Wein getrunken. Um Mitternacht war ich dann zu Hause.
Es war einfach nur ein gemütlich und schöner Abend unter zwei befreundeten Menschen – und ein bisschen Ablenkung für uns beide auch von dem ganzen Hamsterrad, in welchem wir uns beide ja die ganze Woche über befinden.

Ein Gedanke zu “wie immer verplant im Kopf

  1. Das Hamsterrad … sollte man gar nicht so sehr beachten.
    Mir geht es ebenso wie Euch. Doch am Freitag gönne ich mir schon am Morgen eine Massage, womit der Tag schon entspannter wird. Am Nachmittag gestern dann Haare schneiden lassen und mit Frau zu Ikea. Nach dem obligatorischem Hot Dog dort war Wochenende.
    Frau schläft dann beim Weinchen ein und ich hänge am PC bis zur Müdigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s