Hallo Du neues Jahr – 2016


Jetzt bin ich also im neuen Jahr.
Ich habe mich noch nicht ganz daran gewöhnt und bin noch in der Findungsphase…

Aber ich habe mich wohlwollend von dem alten Jahr verabschiedet. Es war ein gutes Jahr.
Zwar musste ich mich gezwungenermaßen viel mit meinem Körper beschäftigen, da ich ja seit Mai und bis jetzt immernoch bei der Körper-Anderen gestartet bin (also in Physio) und diese fleißig zwei bis dreimal die Woche besuchte, was aber auch was Positives hat. Ich beschäftige mich anders mit meinem Körper und habe ja auch im Zuge dessen in 2015 mit dem Yoga begonnen.
Aber trotzdem war es ein gutes Jahr.

Also sage ich eben zu 2016 mal „Hallo“.happy-new-year-2016-animation-gifs
Bleibt mir ja auch irgendwie nichts anderes übrig.

Mein Motto für 2016 wird, das habe ich soeben beschlossen, dieses hier:

 

eb62dc51ccbea30e73cc6be19d797b96Vorsätze? Naja… das übliche Zeugs… halt die Themen geregelt bekommen, an denen ich sowieso schon dran bin.
Die Themen, die ich habe, die hören ja nicht auf, nur weil ich einen neuen Kalender aufschlage.

 

Aber kommen wir doch mal zu meinem Monats-Rückblick. Dem Dezember, der noch in 2015 stattfand.FullSizeRender (4)

Ja… das war ganz schön viel Feierei. Aber die beste Feier war schon die Weihnachtsfeier von meiner Firma. So was, wie ich da getrieben habe, habe ich schon lange nicht mehr getrieben. Somit schwindet die Hoffnung meiner Eltern, dass ich jemals erwachsen werde. Ich bleibe im Herzen immer Teenager, das hat diese Nacht und das „um halb sechs morgens nur noch kurz für zwei Stunden nochmal hinlegen“ deutlich gezeigt. Wir waren auch gar nicht viele. Wir haben uns dann irgendwann mal, ganz tief spät in der Nacht, „die Elite“ genannt. So hochmütig wurden wir 6, dass wir uns solch einen edle Marke verpassten. Aber es war alles Wert.
Es war so eine Nacht, die ich auch am nächsten Tag, trotz des matten Gefühls und des nur-halb-anwesend-seins nicht im Geringsten bereute.

Ansonsten kommt jetzt der Januar in großen Schritten. In meinem neuen Kalender, ist bereits in jeder Woche mehrmals etwas eingetragen. Mein neuer Kalender ist übrigens nicht ganz so repräsentativ wie der Letzte. Der jetzige ist eher ein „Planner“. Hier wird es dann wohl nicht so viele Fotos geben. Dann eben nur ein „lyrischer Monats-Rückblick“ immer in 2016.

Ich geh jetzt das Datum-Schreiben-Üben… ich hab den Schwung mit dem Sechser da hinten nämlich noch nicht ganz raus.

5 Gedanken zu “Hallo Du neues Jahr – 2016

  1. Lass mal – erwachsen kannst du auch noch werden wenn du ins Altersheim ein ziehst 🙂
    Bei mir war es Neujahr auch 06:00 Uhr bis ich endlich im Bett war …
    LG
    Wibi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s