Der Mädels-Grusel-Abend: mein Halloween 2015


Gestern, der Halloween-Filme-Abend mit meinen Mädels war lustig.
Und wie vorhergesagt: Alles aufgefuttert ~ weggeputzt ~ nix mehr da! Weder von der Kürbissuppe, noch von dem Ofen-Risotto. Von wegen, nix vorbereiten, gelle… Aber wen bei mir Gäste ins Haus kommen, dann ist es ja klar, dass diese was zum Futtern bekommen.
Da man heute ja nicht mehr in die Videothek geht, sondern streamt, hatten wir natürlich hitztige Diskussionen was geguckt wird. Es gab auch ein paar: „Ooooohhhh, neeeee! Das kann ich nicht schauen!“ 50% der Zuschauer waren Memmen. So viel stand fest (ich gehöre nicht dazu, auch wenn ich mich 39946_horror_creepy_dark_creepy_forestbei manchen extremen Szenen, dann doch mal eines Kissen bemühe).
Dann kam doch glatt von FS-Mädel der Vorschlag „Once upon a time“ anzuschauen. Ihre Begründung: es handelt von Märchen, Mystery und Magie – und das würde ihrer Meinung nach zu Halloween gut passen. Ich und Öko-Gise klärten sie auf, dass das eine Everyday-Serie ist und bestimmt nicht unseren Zweck des Halloween-Grusels dient!
Während wir die Kürbissuppe löffelten und auch schon der Prosecco und der Weißwein floß, wurde heftig weiter im Amazon-Streaming gesucht. Als wir uns dem Ofen-Risotto annahmen, hatten wir uns auf 3 verschiedene geeinigt: Die „Halloween“-Reihe mit Michael Meyers, „Freitag der 13te“ – Reihe, und „Darkness – Die Macht der Finsternis“.
Final Destination flog per Abstimmung raus.
Als wir dann mit den ersten Halloween von 1978 ansahen, fanden wir es sogar echt witzig. horrorfilme_halloween_jamie_lee_curtis_gettyMan, wie die Filme damals gemacht wurden! Und wie jung die Jamie Lee Curtis war! Zum Schießen! Aber gut ist der trotzdem, wahrscheinlich gerade wegen seines Alters, da haben sich Schauspieler und Regisseur noch anstrengen müssen, der Computer konnte nicht so viel helfen.
Dann war H20 an der Reihe, der letzte. Mit der etwas älteren Jamie 🙂
Jetzt war es Zeit für Vanillepudding mit Schoko-Streusel. Wir hatten nämlich schon ganz schon Prosecco und Wein getankt und so eine kleine, süße Stärkung war mehr als angebracht.
Der Vanillepudding war schnell gemacht. Ich am Herd, mit Päckchen diesen angerührt, und die Mädels hinter mir am quasseln. Ich fand’s einfach so schön! Den Pudding schnell in Gläschen abgefüllt, die Schokostreusel drüber und auf die Fensterbank zum auskühlen.
Darkness haben wir uns dann doch tatsächlich auch noch gegeben. Mit Vanillepudding. Man, der Film ist toll! Da läuft wirklich Gänsehaut den Rücken runter! FS-Mädel ist zwar glaube ich fast gestorben, ich fürchte ich bin schuld, dass sie die ganze Nacht das Licht anließ und alle Bilder mit Tüchern abgehängt hat. Wobei ich zu geben muss, dass mir die ersten paar Minuten alleine in der Wohnung, als die Mädels weg waren, auch ein wenig mulmig in der Magengegend war.

Blutfrau

Ich habe heute morgen meinen Tag dann leider etwas zu früh gestartet. Irgendwie konnte ich schon um halb acht nicht mehr schlafen. Und das obwohl ich erst um halb vier morgens ins Bett bin. Ich fürchte ich werde alt. Gerüchte sagen, dass man mit zunehmenden Alter nicht mehr ausschlafen kann. Was allerdings wahrscheinlicher ist, ist nämlich aber dass der Wein und der Prosecco mich gequält haben. Ich hatte so ein bisschen Kater-Miau!
Ich musste mir dann erst mal einen orangenen Smoothie machen, mit der Spezial-Zutat Ibu und Magnesium! Ey… ey… ey… Und das Gefühl in meinem Mund, bäh… igitt. 10 Minuten andauerndes Zähneputzen haben aber auch das behoben. Und dann lief es irgendwie wieder rund heute. Nun ja, um zwölf musste ich mich nochmals für ein kleines Nickerchen hinlegen. Das darf aber an einem Sonntag, an welchem man Kater-Miau morgens hatte und nur vier Stunden geschlafen hat sein.

4 Gedanken zu “Der Mädels-Grusel-Abend: mein Halloween 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s