Suppengrün vom Blech aus dem Ofen? Es ist super lecker!


Suppengrün vom Blech (Zubereitungszeit mit Backen im Ofen: 50 Minuten)

(nach der Lady K-Variante von heute als Beilage zu: gebratenes Lachsfilet in heller Senf-Kräuter-Sauce)

Ich konnte mir das ja erst gar nicht so richtig vorstellen. Suppengrün, so essen? Ohne Suppe?
Aber ich habe mich heran gewagt. Und meine lieben Mäuse und Mäuseriche: es ist herrlich!
Ganz toll ist auch, dass man sich nicht viele Gedanken machen muß, was das Einkaufen angeht. Ich bin einfach in den Aldi gegangen, hab mir das abgepackte „Suppengemüse“ geschnappt und das war’s! Also, wunderbar stressfrei.
Das Schmoren im Ofen gibt dem Suppengrün einen intensiven Geschmack, die Röststoffe machen es super aromatisch. Schmeckt wunderbar als veganes Hauptgericht mit einem Curry-Orangen-Mandarinen-Minze-Quark, oder eben zu Fleisch und Fisch als Beilage. Ich finde es ist das optimale Herbst- und Wintergericht.
Das Suppengrün selbst ist vegan. Ich habe dazu mir noch ein Lachsfilet in der Pfanne gebraten und dazu mir eine weiße Senf-Kräuter-Sauce gemacht. Ich habe also heute nicht vegan gegessen, sondern nur vegetarisch ohne Fleisch halt 🙂

Zutaten für 2 bis 4 Portionen (je nachdem, ob ihr es als Beilage macht, oder als vegane Hauptspeise):

  • ca. 700 bis 800 g Suppengemüse/ Suppengrün
  • 1 – 2 Chillischoten (mir reicht eine)
  • 1 -2 Knoblauchzehen (auch hier reicht mir eine)
  • 5 EL Öl (ich habe Bio-Olivenöl genommen)
  • 2 EL Agavensirup (man kann auch Honig nehmen, dann reicht 1 EL)
  • Salz, Pfeffer (ich liebe Rosmarin, deshalb habe ich auch noch einen Teelöffel getrockneten Rosmarin in das Gewürzöl zugefügt)
  • 2 EL Rosinen

 

Zubereitung:

  1. Öl, Agavensirup, 2 EL Wasser, Salz, Pfeffer, Knoblauch (längs in Scheiben geschnitten) und Chili (geviertelt) in einer großen Schüssel verrühren.
  2. Suppengrün putzen, Sellerie, Möhren und Petersilienwurzel schälen. Sellerie in 1cm breite Ecken/ Scheiben schneiden. Möhren, Petersilienwurzel und Lauch längs halbieren. Die Möhren und die Petersilienwurzel ggf. vierteln. Die Möhren und die Petersilienwurzel sollten ungefähr gleich dick und groß sein, wegen der Garzeit. Lauch dann noch schräg in ca. 5 bis 7 cm lange Stücke schneiden.
  3. Sellerie, Möhren und Petersilienwurzel mit dem Gewürzöl in der Schüssel gut durchmischen. Das Gemüse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene für 20 Minuten backen (Umluft nicht empfehlenswert).
  4. Lauch und Rosinen mit dem in der Schüssel verbliebenen Öl mischen und zum Gemüse (nach dem die ersten 20 Minuten um sind) in den Ofen geben. Weitere 15 Minuten backen.

 

Das Suppengrün aus dem Ofen, direkt nachdem es fertig ist
Das Suppengrün aus dem Ofen, direkt nachdem es fertig ist
Mein fertiges Sonntags-Menü
Mein fertiges Sonntags-Menü

 

Mein Fazit: Das werde ich sicherlich öfters machen! Eine super Idee! Ein super Rezept.

Übrigens: nach der ganzen Zeitschriften- und Magazin-Ausmisterei habe ich meine Rezepte, die ich nachdem ich 60 cm Rezept-Magazine aussortiert habe, nun alle in einer Box auf meinem Fensterboard in der Küche. Es kann also zu meinem Glück ein sehr abwechslungsreicher Herbst und Winter werden.  🙂

FullSizeRender(4)

5 Gedanken zu “Suppengrün vom Blech aus dem Ofen? Es ist super lecker!

  1. Liebe Kiara,
    dann wirst du uns noch öfter mit solch tollen Rezepten
    verwöhnen.
    Das Gemüse schaut wirklich sehr bekömmlich aus, vom
    Fisch ganz abgesehen. Ich mache auch die Kartoffeln am Blech,
    Waschen, schälen, vierteln mit etwas Öl, vermischt mit Kräutern (Rosmarin)
    bepinseln auf ein Backpapier und ab in den Ofen. In ca 15-25 Minuten ( je nach
    Kartoffelart) sind sie knusprig und schmecken nach einem anstrengenden
    Spaziergang super lecker. 😉
    Lg und noch einen schönen Abend.
    Sadie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s