Tag 5 bis Tag 8 – Meine 30 Tage mit Meditation


Natürlich habe ich jeden Tag meine Meditation gemacht.
Allerdings stört es mich, dass ich dannach nicht „erfrischt“ bin. Ich bin danach dann immer wirklich reif für einen Mittagsschlaf. Sollte der Effekt von Meditation nicht ein Anderer sein? Nämlich, dass man das was war abschüttelt und dann wieder bereit ist für das, was der Rest des Tages bringt?
Bei mir nicht.  ~~~~ Sei es drum, ich habe dieses Projekt begonnen, ich werde es bis zum Tag 30 durchziehen.

Was ich parallel die letzten 3 Tage gemacht habe, ist „Relax-Yoga“.
Das hat einen sehr guten Effekt bei mir. Mal abgesehen davon, dass ich bemerkte wie verdammt steif ich doch in allen Gliedern geworden bin, entspannt und erfrischt mich dies zugleich.

Werde weiter über die anstehenden 30 Tage berichten.

Knutsch Euch!

  

4 Gedanken zu “Tag 5 bis Tag 8 – Meine 30 Tage mit Meditation

  1. Hallo Kiara,
    ich habe von einer Bekannten gehört, dass die Meditation sie auch aufpuscht, zuerst
    fühlt sie sich wohl, dann sprudelt das Adrenalin durch die Adern, doch nicht im positivem
    Sinn, sondern eher umgekehrt. Relax- Yoga hört sich gut an, pass bloß auf, dass du
    keinen Verknüpfungsfehler hast 😉
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Sadie
    PS: toller Mund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s