Tag 3 – Meine 30 Tage mit Meditation


Meditation = Check = durchgeführt

Fast hätte ich sie vergessen, in dem ganzen Berufsstress. Hatte dann abends eigentlich keine Lust mehr zu. Ich habe mich aber „aufgerafft“. Und wäre glaube ich fast eingeschlafen dabei.

4 Gedanken zu “Tag 3 – Meine 30 Tage mit Meditation

  1. Ich meditiere morgens, nach den Aufstehen werden 3 Runden Sonnengrüße zum munter werden gemacht und danach meditiert. Da ist der Geist nicht besonders abgelengt.
    MfG toe

  2. Meditation ist ja nicht nur eine Entspannungsübung. Stattdessen könnte man sich auch in eine Wiese legen und Wolken anschauen, das entspannt viell. effektiver. Die Entspannung in der Meditation stellt sich als Nebenwirkung ein, wenn der Geist beruhigt wurde. Und das klappt bei mir bosweilen nur durch regelmäßige Konditionierung.
    MfG

    1. Bei mir sieht es auch so aus, als müsste ich auf Konditoonierung warten. Aber das ist ja das Positive an Konditionierung. Wenn diese erfolgt ist, funktioniert sie überall und immer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s