Irgendwann erwischt es Jeden!


Mich hat es erwischt.

Gefühlt liegt ja sowieso halb Deutschland flach und schniefen sich, wenn sie denn noch leben, jetzt vollends zu tode.

Diesemal ist es eine gaaaaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnnnnzz unglaublich fiese Erkältung, die mich ganz heimtückisch überfallen hat. So schlmm war es seit Jahren schon nicht mehr.
Angeschlichen hat sie sich – voller Arglist – das Miststück!

Schon letzte Woche am Dienstag, ich bin mit dem Zug von Baden-Württemberg nach Hessen gefahren, habe hier einen wirklich guten Termin gehabt und bin weiter in das westliche Nordrhein-Westfalen. Im Hotel angekommen hat ein Kollege auf mich gewartet und wir sind in ein Restaurant.
Da meinte ich schon: „Hey… sag mal… was denn das jetzt… in meiner Nase hängt voll der Pfropfen und ich kann aber nicht schnäuzen!“
Mein Kollege N., so liebenswürdig, wie er ist: „Ha ha ha… das kommt garantiert noch richtig als Erkältung raus!“
Aber sonst war nichts. Ich war putzmunter.

Am Mittwoch hatten wir einen Termin und während dieses Termins merkte ich bereits: Es wird gaaaaaaaaaannnnnnnnnz schummrig!
Ich habe nach dem Termin N. noch zum Flughafen gebracht, wir haben noch einen Tee zusammen getrunken und danach habe ich am Flughafen gleich mal die halbe Apotheke leer gekauft. Schließlich musste ich ja wieder ins Hotel, noch ein bisschen arbeiten und am nächsten Tag meinen Termin in Niedersachsen wahrnehmen.

Die gute pflanzliche Immunabwehr habe ich mir gleich reingepfiffen.
Und zwar ordentlichst. Ich hatte auch gar kein Appetit mehr.

Ich habe mir dann abends im Hotelzimmer nur noch eine Gesichtsmaske gemacht und bin um halb neun bereits ins Bett – SCHLAFL! Ganz tief und feste SCHLAFL machen!

Am nächsten Morgen, nach 10 Stunden Schlaf, fühlte ich mich tatsächlich wieder fit und brüstete mich schon, dass ich den Infekt abgewehrt habe.

Termin hinter mich gebracht. Sogar sehr gut hinter mich gebracht.

Und noch schnell eine Freundin in der nächst-größeren-Großstadt besucht.

Da war alles gut. War halt ein bisschen erschöpft von der ganzen Anspannung aus den Terminen, aber sonst.
Ich habe den größten Pizza-Lappen aller Zeiten gesehen.

Am Freitag, als ich bei meiner Freundin aufwachte, war nur ein bissi leicht verstopfte Nase und ein bissi seltsamer Kopf, aber der ging mit der Dusche und dem Frühstück weg.
Dann nix mehr. Ich habe es mal darauf geschoben, dass ich das erste mal in 2015 wieder Wein getrunken habe.

Und am Samstag im Zug beim Heimfahren – da musste ich wieder an meinen Kollegen N. denken, denn: Es kam! Es kam heraus… ganz gewaltig.

Bis ich wieder zu Hause war im Ländle, da war ich schnitzelfertig.
Eigentlich war ja dann geplant schnell ins Bett zu gehen und mich auszukurieren.
Aber nein, meine Heizung ist unter meiner Abwesenheit aus irgendwelchen Gründen ausgefallen! So ein Scheiß! In meiner Wohnung war es nur 10°C!

Aber Papa ist gleich gekommen, der wollte eh noch zu Opi, und hat es gerichtet.

Und ich war so am A*s*h!

Ja, als dann Opi starb und alle kamen um von ihm Abschied zu nehmen, und als da dann 19 Personen in der Wohnung von meiner Omi rumstanden, rumliefen, saßen, sprachen, weinten und sich trösteten, wunderte ich mich doch nicht schlecht über mich selber, dass ich es bis um ein Uhr Nachts aushielt.

Dafür erwischte es mich am Sonntag noch doller.

Am Montag, diese Woche blieb ich dann zu Hause, nachdem ich auch noch ganz schlimme Halsschmerzen hatte und erfolglos versuchte normal zu atmen.

Am Dienstag (also gestern) hätte ich eigentlich wieder auf Tour sollen bis Donnerstag,also morgen.
Das habe ich dann aber schön sein gelassen.
Èl-Chefe hatte Verständnis und meinte am Telefon nur, da ich mich sowieso anhöre, wie der Speisesaal im Altersheim, würde er es auch am besten finden, wenn meine Termine verschoben werden. Sibli hat das dann im Büro für mich erledigt.

Von Montag auf Dienstagnacht dachte ich übrigens mehrfach ich ersticke. Weil mein Näschen so derbe zu war, da war nichts zu machen.
Sogar dieses sau-teure, grüne Zeugs (,von welchem ich ja vermute, dass es Aliens abgezapft wird,  die in Area 51 gezüchtet werden und in ihren Adern Gold-Lava anstatt von Blut haben – denn nur so lässt sich mir der Preis dieses Wundermittels erklären), ja sogar diese grüne Zeugs half nicht!
Auf das konnte ich mich sonst immer verlassen!
Ich war die Frau aus der Werbung – normalerweise! Ihr wisst schon… für einen erholsamen Schlaf und so… den hatte ich nomalerweise mit Erkältung mit dem grünen Alien-Saft sicher! Dieses mal nicht….

Meine Stimme ist so belegt, dass alle erschrecken, wenn ich sie anspreche.
Meine Nase so rot, dass ich Rudolf in den Schatten stelle – aber spielend.
Und wenn ich huste (, der hat mich erst seit gestern beglückt), kommt eine beige-grüne mittelfeste Masse heraus.
Echt toll! Da fühle ich mich wie eine echte Sex-Machine (ACHTUNG! IRONIE!).

Also, so ein fieses Miststück von Erkältung hat mich schon lange nicht mehr erwischt!
Und außerdem bin ich jetzt bei Tag 7! Nicht mal mehr auf die Volksweisheit „3 Tage kommt sie, 3 Tage bleibt sie, 3 Tage geht sie“ kann man sich verlassen!

Gestern bei dem Abschiedsgebet für meinen Opi, habe ich auch gerade mal dieses bis zu genau „Gehet hin in Frieden“ ausgehalten. Dann musste ich aus dieser eisig-kalten Kirche rausstöckeln, um mich eines so heftigen Hustenanfalls zu ergeben, dass es mich sogar gewürgt hat.  Den anschließenden Gottesdienst habe ich nicht mehr mit gemacht – erstens hätte ich nicht nochmals in der kalten Kirche überlebt und zweitens hätte ich alle die ganze Zeit genervt mit meinem Husten. Total Sozialkompatibel so was! Echt…!

Nun ja…. ich bin ja eine starke Lady und auch ein bisschen verrucht und verrückt… das macht mich ja auch ein bisschen Unkrautelig… und Unkraut vergeht nicht. Außerdem haben wir Mädels doch schon viel Schlimmeres hinter uns, also überlebe ich das auch ganz sicher… aber trotzdem… wenn ich dieses Miststück von Erkältung, das mich dieses Jahr heimgesucht hat, einmal persönlich gegenüber stehe, dann trete ich ihr in den Hintern!

7 Gedanken zu “Irgendwann erwischt es Jeden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s