Voller Samstag… und ein paar Frauen-Probleme


Ja… der Samstag ist voll gepackt.

Aber trotzdem pflichtet ihr mir bestimmt bei, dass ein gemütlicher Samstagmorgen trotzdem sein muss.

Lady-Life verpflichtet schließlich…

Nachdem ich hier meinen Post beendet habe, muss ich in die City und etwas Schickes, Cocktail-taugliches, Festliches (aber nicht zu überladen!) finden. Ich habe nämlich nächsten Donnerstagabend eine wichtige Veranstaltung. Ich bekomme mein Examen verliehen, von dieser Prüfung, die ich vor zwei Wochen bestanden habe. Und weil das Prüfungsjahr jetzt vorbei ist, werden die Besten 25 dieses Jahres auf einer Veranstaltung geehrt werden. Ich bin super-stolz auf mich. Eine der 25 besten Absolventen in Baden-Württemberg!

Hi hi hi hi… Lady K rocks it like a beast!

Und was auch schön ist: Ich bin noch jung genug, dass ich zu dem sogenannten „ambitious Young-technical-Academics“ gehöre. Nämlich nur, wenn man dort noch reinfällt, wird man auf dieser Veranstaltung geehrt… Hi hi hi!

Ich werde natürlich kostenfrei zu der Veranstaltung eingeladen. Und was für ein Glück: diese Jahr ist diese Veranstaltung auch noch ziemlich in der Nähe von mir und meiner Arbeit. (Die Veranstaltung findet jedes Jahr wo anders statt, aber seht ihr: ich bin ein echtes Glückskind! Diese Jahr ist sie nur 25 KM von mir entfernt.)

Chefe ist so stolz auf mich, dass er sich, Dirty-Harry und Knauri auch zu der Veranstaltung eingeladen hat, und dafür für Essen, offiziellen Teil und der anschließend folgenden Casino-Night echt mal Geld dafür liegen lässt. Alles nur um zu sehen, wie sein „Küken“ das Examens-Zertifikat und die Auszeichnung erhält.

Auf jedem Fall, benötige ich dafür Kleidung, die mich würdig aussehen lässt – aber auch gleichzeitig bitte scharf… Roar! 🙂 🙂  🙂

Ich hatte gestern einen sehr strangen Aussendienst-Termin mit Dirty-Harry.

Dank dem Hotspot im ICE konnte ich, dem-Universum-sei-dank, trotzdem Euren Posts und Kommentaren folgen.

Ja…. ich werde das mit den auf-Ewig-Schreibern überdenken. Vielleicht ein bisschen weniger urteilen… na gut… ihr habt mich überzeugt. Ich werde mal überprüfen, bei welchem ich mir wirklich ein Treffen vorstellen könnte und dann mal nach einem Telefonkontakt fragen. Ist man sich beim Telefonieren symphatisch, dann schau ich mal weiter.

Doch da kommt schon wieder bei mir das „ABER“: wenn wir dann telefonieren und es passt, dann sollten doch die Herren der Schöpfung, egal wie schüchtern er sein mag, doch genug Ermutigung von mir erhalten haben, und über seinen Schatten springen und mich ausführen wollen. So sehe ich das dann zumindest. Ich habe dann fleißig mit ihm E-mail-Konversation betrieben und bin da geblieben, dann frage ich nach dem nächsten Schritt (also Telefonieren), dann kann er doch dann auch mal was tun, dass es weiter geht. Oder wie seht ihr das.

Ansonsten ist es ja wirklich so, als würde ich mich auf dem Silbertablett präsentieren.

Nun aber zu dem Aussendienst-Termin. Es war einer der Termine, für die wir in der Firma vorher Blut und Wasser geschwitzt haben. Denn es ging eine Ausschreibung voraus, die wir zum Glück so gut beantwortet haben, dass wir auf die sogenannte Shortlist gelangten. Also unter die wenigen Auserwählten, die dann vor Ort eingeladen werden, um vor dem Entscheidungskremium des Konzerns ausgewählte Business-Cases darzustellen.

Bei so einem Termin ist es immer besser man schlägt zu zweit auf.

Leider war ich Dirty-Harry keine große Hilfe.

Ich fühlte mich schon am Freitagmorgen nicht wohl. Konnte es mir aber nicht wirklich erklären.

Im Zug zu Dirty-Harry wurde es noch seltsamer. Nach einem Frühstück und Kaffee bei einem kurzen Aufenthalt auf dem Bahnhof in Dirty-Harries Stadt, ging es dann schon wieder besser. Die Zugfahrt zum Zielort zu dem Interessenten habe ich auch gut überstanden.

Aaaaaaaaber dann bei dem Interessenten, während der Präsentation: Au weh! Ich bekam Bauchschmerzen, richtig derbe und dachte mir nur so: „Was denn jetzt los? Dieses schmerzhafte Ziehen kenne ich…. aber nicht in dieser Intensität…. und nicht jetzt! Ich bekomme meine Periode doch erst in 8 Tagen?“

Nein… so war es nicht. Meine Tage waren zu früh. Ich saß da bei der Präsentation, mir war es so schlecht, dass ich dachte ich übergebe mein Frühstück bald dem Konferenztisch, hatte Mühe aufrecht zu sitzen, weil dieses Ziehen so heftig war, wie ich es schon sehr lange nicht mehr hatte…. und merkte wie ich mich voll blutete…. oh man, gaaaaaanz toooooooll! :-S

Dirty-Harry hielt in seiner Präsentation inne, guckte mich an… und fragte mich vor versammelter Mannschaft (Kremium aus 13 Personen saß da von dem Interessenten!): „Hallo? Alles gut bei Dir? Du bist weiss wie die Wand…“

Ich machte es wie die Pinguine aus „Madagaskar“. Wenn diese in eine schwierige Situation kommen, dann bekommen sie vom Ober-Pinguin den Befehl, einfach zu lächeln und zu winken und süß auszusehen. Daran hielt ich mich auch… sah Dirty-Harry fest in die Augen und lächelte… klar… alles in Ordnung… fahr die Kiste heim, Bro!

Dirty-Harry verstand… zog seine Präsentation durch, moderierte die Diskussion und ließ mich einfach leiden…

Zum Glück waren die zwei Stunden schnell vorbei.

Nach dem Termin machten wir Abstecher in eine Drogerie, die zum Glück auch solche abgepackten Slips von „Nur Die“ führten und im Zug habe ich mich dann erst mal auf meinen neuen Umstand für die nächsten Tage eingestellt.

Oh menno… so was passiert echt nur mir!

Aber es hat ja auch einen positiven Effekt.

So habe ich mal irgendwo gelesen, dass eine Frau, die ihre Periode hat eine absolut magische Ausstrahlung auf ihre Umwelt ausüben soll… anscheinend. Ausführen kann ich das nicht mehr, dafür kann ich mich zu wenig an diesen Artikel erinnern. Aber auf jedem Fall bekommt Vampirauge dann heute Abend bei dem Date wirklich die gepallte Ladung weibliches Karma… 😀

Bild

Ein Gedanke zu “Voller Samstag… und ein paar Frauen-Probleme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s