123 2013| Té Chino – kennt das jemand?


Es kommt ja relativ selten vor, dass ich zwei Blogeinträge an einem Tag poste.
Aber jetzt beschäftigt mich doch etwas.
Und zwar bin ich nach dem Laufen heimgekommen und hab so im Fernsehen rumgezappt. Da bin ich bei so einem Shopping-Sender hängen geblieben.
Die haben da einen Tee angeboten, mit dem man anscheinend super abnehmen soll, weil er eine Entschlackung und das Ausschwemmen von Giftstoffen fördert, den Darmtrakt anregt, den Stoffwechsel pusht und Hungergefühle helfen soll zu unterbinden. Antioxidantien (schreibt man das so?) würden zu dem noch der Haut helfen, so z.B. wenn man auch zu Unreinheiten neigt, wie ich gerade.

Also ich muss schon sagen, dass es da bei mir echt gekribbelt hat.

Zuerst habe ich mir gedacht: „Ja, klar… bla bla bla… wenn das alles stimmen würde, dann wäre ja die ganze Welt schlank und könnte trotzdem 5000 Kalorien in sich hineinstopfen.“ Denn fast so haben die es in der Verkaufssendung probagiert.
Jetzt ist mir natürlich schon klar, dass gewisse Kräuter aus der Natur auch nur unterstützen können und eine Ernährungsumstellung und ausreichend Bewegung genauso zum Pflichtprogramm gehört. Ich würde mich also nie voll und ganz nur auf ein Mittelchen verlassen.
Aber trotzdem war da etwas in meinem klitzekleinen Hirnchen, so ein Stimmchen, das meinte: „Was ist, wenn der Tee doch mehr hilft, als Du denkst?“
Ich habe natürlich dann gleich mal die Inhaltsstoffe gegoogelt von diesem Wundertee, der sich Té Chino nennt.
Also, schmecken soll er mal laut den meisten Meinungen, nicht so rasend. Nur ein paar Wenige meinten, dass er Ihnen gemundet hätte.

Ich bin wirklich schwer am überlegen, ob ich den Tee bestellen soll. Man könnte sich diesen auch selber zusammenmischen, aber mir persönlich wäre das zu viel Aufwand, wenn es da ein Fertigprodukt gibt.

Ich meine, dass man nur wegen so einem Tee 10 KG im Monat abnimmt, glaube ich jetzt nicht. Das würde ich auch als ungesund empfinden.
Aber vielleicht hilft so ein Tee ja die Psyche während des Abnehmens zu unterstützen. So, dass es einem auch leichter fällt, Achtsam zu sein, was das Essen angeht.
Könnte ja immerhin möglich sein, oder?

Ich will einerseits nicht auf die Werbekampagne reinfallen, aber andererseits wäre ich doch so neugierig.
Und so doof es klingt (es klingt wirklich bescheuert!): auch so voller Hoffnung!

Gut, falsch machen mit diesem Tee kann man nichts. Ist alles rein pflanzlich und natürlich. Und die Welt kosten tut er jetzt auch nicht. 20 Euro für einen Monat. Da gibt es weit teurere Wundermittelchen.

Nun ja… ich werde da noch mal eine Nacht darüber schlafen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s