117 2013| Summerparty


Guten Tag… 🙂
Man, man, man verging der Samstag gestern schnell.
Die Zeit rast wie ein D-Zug.
Aber so wie man mich ja kennt, war der Samstag trotzdem schön.
Vor allem Stefferl und Frieders Einweihungsparty.
Also, ich habe ja nicht schlecht gestaunt.
Ich dachte ja, das wird jetzt eine ganz gemütliche, kleine entspannte Party (also eher ein Zusammenkommen) auf denen ihrer Terrasse oder so was.
JA, VON WEGEN!!!
Schon als ich da hin fuhr und das Schild mit „Parkplatz Fest“ sah, dachte ich mir: „Ist ja witzig, ist hier zeitgleich noch ein Bauerndorf-Festival oder so was?“
Ne, ne, ne… der Wiesenparkplatz, der auch schon echt ordentlich voll war – gehörte zu Frieders und Stefferls Fest!
Sie hatten hinter ihrem Haus ein ziemlich großes Zelt aufgestellt! Und davor in der Wiese Reihen von Bierbänken und Biertischen (ich habe sie gezählt: 14 Reihen Biertischen) und alle, als ich um halb sieben aufgeschlagen bin schon besetzt!
Ein riesen-langes Büffet mit Salaten und schwäbischen Spezialitäten war vorbereitet und in dem Zelt war eine Bühne für eine Band!
Ich dachte, ich werd nicht mehr.
Ich und das Paar das zeitgleich mit mir kam, haben dann einen Biertisch aus dem Zelt geklaut und raus getragen, weil wir wollten auch noch draußen in der Sonne sitzen.
Das Essen war echt toll. Viele Schüsseln mit allerlei Gemüse, um sich Salat daraus zu basteln. Folienkartoffeln mit verschiedensten Quark. Käseplatten… Landjäger… Pfefferbeißer… Kassler uvm.

Zum Glück konnte ich mir da ein ziemlich kalorienarmes Essen zusammenstellen. Die aufgesparten Kalorien wurden aber mit einigen Radlern dann wett gemacht.
Es gab dann noch eine Tombola. Denn Frieder und Stefferl wollten keine Einweihungsgeschenke oder so was. Sie wollten Geld sammeln für einen guten Zweck, eben aus dem Verkauf der Lose. Dafür wurde jeder aufgefordert etwas von zu Hause mit zu bringen, dass er los haben wollte.
Man, war da ein Schrott dabei. Von der Schaufensterpuppe bis zum alten Neopren-Anzug über einen alten Hometrainer von 1970 war alles dabei.
Zum Glück hat meine Losnummer nicht gewonnen…Puh! Glück gehabt!
Irgendwann wurde dann zwei Feuerschalen angezündet.
Hinten im Feld die Feuerschale und vorne die Band im Zelt.
Es war wirklich ein rauschendes Fest.
So was kann man auch nur machen, wenn man so in der Pampa wohnt, wie Frieder und Stefferl, und dementsprechend Wiesen und Platz hat.
Ihr kennt doch sicher die kleinen Ansammlungen von Häusern, also diese „Ortschaften“ die an der Straße nicht mit einem gelben Ortsschild angekündigt werden, sondern wo so einen kleines grünes Schild mit gelber Schrift steht. Genau bei so einem wohnen Frieder und Stefferl.
Um zwei Uhr nachts hörte die Band auf zu spielen und um drei bin ich dann heim.
Zuerst wollte ich schon um zwölf gehen, denn als ich so einer der Feuerschalen saß und zu den Liedern der Band mit sang, bekam ich auf einmal einen toten Punkt.

Kommunikationsprotokoll:

Aber Frieder meinte, dann: „Wieso gehst Du schon… es könnte sich ja was ergeben.“
Ich: „Wieso? Was denn?“
Frieder: „Ja…so bezüglich Männer oder so!“
Ich: „Wieso? Hat Dir da jemand was geflüstert?“
Frieder: „Ich empfange solche Schwingungen…“

Und erklärt mich nun für Bescheuert… aber irgendwie hat mich das überredet zu bleiben. Schon irgendwie süß… alle wollen sie das ich wieder einen Freund habe. Und alle wollen mich verkuppeln.
Wobei das natürlich auch manchmal nervt, aber irgendwie sind sie alle niedlich in ihrer Fürsorge.
Ergeben hat sich natürlich nichts. Waren auch total viele Familien und Paare da, also Singles in der Minderheit bis so gut wie gar nicht vorhanden.
Aber egal… es war ein supertolles Sommerfest und eine super Nacht am Lagerfeuer mit ganz tollen Gesprächen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s