101 2013| mir fällt keine Überschrift ein…


Gestern war der Tag so voll gepackt, dass ich einfach nicht zum schreiben kam.
Ich Dussel musste aber auch so lange ausschlafen.
Wobei ausschlafen für mich ja zu einer der schönsten Dinge zählt, die es geben kann. 🙂 Noch das letzte bisschen Luxus sozusagen, dass sich die Lady noch gönnt 🙂

Dann war ich Einkäufe erledigen… Dann noch eine Stunde Laufen reingepackt…. dann eine halbe Stunde Pause… auf zu Omi T. zum Kaffeebesuch… dann unter die Dusche und schön machen für die Geburtstagsparty…
Ja und das wars dann auch schon gestern.

Die Geburtstagsparty war cool. Das Dorle, welche eingeladen hat, kenne ich vom Stammtisch. Sie wohnt wo, wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen. Ich musste erst mal in Googlemaps gucken, wo das überhaupt ist. Und dann hab ich mich beim Hinfahren trotzdem ein bisschen verfahren, weil das Sträßchen, in welches ich abbiegen musste so Mini war, dass voll daran vorbeigerauscht bin.
Und dann stand ich da im Hinterland… ich bin im Hinterland total verloren!
Mein Handy und wieder googlemaps haben mich dann gerettet.
Und als ich dann in diese Ministraße hineingefahren bin, war ich mir gar nicht sicher, ob ich da überhaupt fahren darf! So klein war dieser Weg.
Wie dem auch sei, Dorles Haus war gefunden.
Und ich stand vor total dem genialen Haus! Wow! Sah das cool und schnuckelig und süß und gleichzeitig auch stylish aus! Wow!
Auch innendrin, so toll und individuell eingerichtet… Man konnte sich richtig vorstellen, wie Dorle so nach und nach die einzelnen individuellen Stücke zusammengesucht hat.
Natürlich gab es ein super klasse italiensches Buffet. Oh man… die Sachen waren so klasse… das Vitello Tonnato so super… die Gemüse-quiche himmlisch… ach, ich könnte noch so ewig weiterschwärmen.
Da hab ich den kleinen Gewichtsvorteil, den ich am Samstagmorgen beim wiegen freudig feststellte bestimmt schon wieder aufgegessen.
Da Dorle ja so ein mordsmäßiges Haus hat, wurde dann auch der Beamer mit Fussball angeschmissen.
Es sah in dem Raum dann aus, wie in einem Kino. Alle Stühle und Bänke wurden geholt in Reihen aufgestellt… und da saßen wir, wie Hühner auf der Stange.
Dannach wurden noch nette Gespräche geführt und endlos gefuttert. Dorle fuhr immer mit was Neuen auf!

Und jetzt hat gerade Schwesterchen angerufen. Eigentlich wollten wir ja zusammen ins Kino. Allerdings hat Schwesterchen heute Abend schon was vor, und der Film den sie anschauen wollte kommt nicht in der Mittagsvorstellung. Und da wir es beide gestern so übertrieben haben mit dem Essen (sie nämlich anscheinend auch) gehen wir jetzt um zwei heute zusammen ins Fitness-Studio.
Jetzt werde ich noch was Frühstücken… mein sonntägliches Morgenritual mit Kaffee und gofem habe ich ja jetzt schon hinter mir.
Nach dem Fitnessstudio koche ich mir noch Pasta Gemüse-Bolognese (ist ein Diät-Trick… viel Gemüse in die Bolognese rein, damit man das Fleisch reduzieren kann) und mache Wäsche.

Bis dann Leuts… schönen Sonntag noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s