54 2013| Was für ein ..



… Glück: es ist Wochenende!
Was für ein Glück, dass diese anstrengende Woche vorbei ist!
Ich bin gestern ziemlich früh ins Bett.
Heute morgen war meine Nase und meine Stirn total zu und ich hab echt etwas länger gebraucht, um mich fertig zu machen.
Irgendwie habe ich es geschafft, pünktlich im Geschäft zu sein, und den morgen richtig effektiv rum zu kriegen.
Aber ich musste mich echt zusammenreißen.
Aber es hat geklappt 🙂
Es war auch echt ganz seltsam so halb verpeilt und immer nicht ganz anwesend den Tag zu verbringen. Man schwebt dann so durch den Tag und nimmt alles wie durch Watte wahr. Nun ja… Erkältungskopf halt.

Ab zwei hatten wir dann meeting. In dem meeting wurde dann noch beschlossen, dass unbedingt ein Sekt aufgemacht werden muss. Gesagt getan. Um fünf standen alle in der Küche und tratschen und labberten und tratschen und labberten.
Und ich hing auf dem Barhocker und grinste einfach blöd vor mich hin. Weil ich nämlich genau wusste, dass ich bald zu Hause sein werde und einfach nur mich ausruhen kann. 🙂

Ich bin dann beim Chinesen um die Ecke noch vorbei gefahren und hab mir Frühlingsröllchen und Ingwer-Rind geholt – und eine Flasche Wein (He he he!).
Das Ingwer-Rind hab ich gerade auf dem Sofa verdrückt und das erste Glas Wein ist auch schon weg (He he he!).
Heute Abend entspann ich mich!
Und morgen schlaf ich aus!
Und dann wird es mir bestimmt schon besser gehen.

Im Geschäft haben mir alle nochmal klar gemacht, dass ich am Wochenende lieber noch auf den Sport verzichten soll. Ja ja ja – ist mir ja auch klar!
So wie ich heute genäselt habe beim Sprechen….
Die Party am Samstag lass ich auch sausen.
Es ist nämlich glaube ich eher kontraproduktiv, wenn ich noch nicht ganz auskuriert bin und dann auch noch bis morgens um 3, 4 oder 5 in der Gegend rümhüpfe.
Ausserdem will mir Frieder am Sonntag mein Horroskop erstellen (Endlich mal! Da warte ich seit letztes Jahr Juli drauf!). Und da will ich dann nicht halb tot rumhängen.

Morgen fange ich meinen Counter2 an.
Irgendwie habe ich ein bissi Bammel vor der Waage morgen!
Ich bin vorher nämlich vor dem Spiegel gestanden und hab mich angeguckt.
Ich hab mir echt versucht Mut zu machen und hab zu mir selber gesagt, dass ich halt eben eine Frau mit Kurven bin. Das Problem ist nur, dass man bei den vielen Kurven echt lange am zählen ist.
Die Andere meint, ich schaffe das schon. Zumindest sie ist davon überzeugt.

Ich will es auch schaffen – ich will aber mich nicht so darauf versteifen. Ich will nicht, dass es den ganzen Tag ein Kampf mit mir selber wird. Ich will nicht, dass es mich so in der Hand hat, dass ich gar kein Essen mehr genießen kann. Und trotzdem will ich irgendwie schnell zum Erfolg kommen.

Aber wird schon werden.
Der letzte Counter ist ja ziemlich am Ziel vorbei geschrammt. Aber dafür bin ich viel aktiver geworden.
Bis auf letztes Wochenende und diese Woche, das darf ich natürlich nicht als Maßstab anwenden.

Auf jedem Fall werde ich dieses Wochenende viel an die Sonne raus gehen, die ja ganz viel scheinen soll 🙂

Ich hab übrigens gestern das Hirn in dem Teich vor der Firma fotografiert. Seit Dienstag, seit es morgens keine Minusgrade mehr hat, traut sich irgendwie niemand mehr auf das Eis. Ist aber wahrscheinlich auch besser so.
Obwohl das Ding bestimmt nicht tief ist.
Leider bin ich im ersten Stock auf der Terasse der Kantine gestanden beim Fotografieren (da rauch ich nämlich immer eine), daher sieht man die Hirnwindungen nicht so, war halt einfach zu weit weg und ich kann ja mit meinem Handy auch nicht zoomen.
Aber wie dem auch sei:
Ich präsentiere Euch das grüne Hirn (eingefroren) mit dem Fülltrichter (damit das ganze Wissen eingefüllt werden kann, gelle).

Wenn nächste Woche die Sonne scheint (und keiner Pause macht und alle arbeiten) mach ich vielleicht auch mal ein paar Fotos vom Atrium.

Ich wünsch Euch auf jedem Fall ein schönes Wochende!!! Genießt die ersten Frühlingstage….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s