97 2012| Umsonst gesorgt…



Ich habe mir umsonst Sorgen gemacht wegen Trulla.
Heute habe ich eine sms von ihr bekommen, dass sie sich mit Ihrem Chackie-Chan ausgesprochen hat, und sie es nochmals versuchen, also wieder zusammen sind.

Ich wünsche Ihnen, dass es für sie Beide glücklich wird, dieser Neustart.

Zuerst dachte ich: "Wow! Ist die Trulla stark!"
Eben weil sie bereit war, aus einer Beziehung zu gehen, die ihr offensichtlich nicht gut tat, und in welcher sie sich nicht wohl fühlte.
Ich habe einmal jahrelang gebraucht, um mich zu lösen. Und selbst dann war der Lösungsprozess eher – echt mal Scheiße – und ich konnte mich erst lösen, als es echt wirklich auch mit mir auf der Kippe stand. Deshalb fand ich Trulla unglaublich stark, weil sie so sehr auf sich achtete und schaute, dass es ihr gut geht.

Natürlich bin ich jetzt nicht enttäuscht, sondern freue mich für sie, dass die Sache so aussieht, als konnte sie geklärt werden.

Aber auch ich habe auf mich geachtet, und habe die SHG abgesagt. Stefferl war zwar not amused – aber der Weiberhock wäre mir heute echt zu anstrengend gewesen.
Heute war im Geschäft so viel los, und eine Stunde eher als regulär habe ich auch noch angefangen. Und am Schluß hab ich auch noch eine Stunde drauflegen können.

Zudem ist die Chefin im Geschäft heute voll durchgedreht. Aber so was von… Die Anderen sagen, ich wäre zu zart beseidet, das sei bei ihr hin und wieder "ganz normal" – aber man kann doch nicht… also, es geht doch nicht… Also – japs- hmmpff – schnauf
Ihr seht ich bin immer noch ein ganz klitzekleines bisschen fassungslos, wie die Chefin abgehen kann.

Und seit sich mein eigenes Empfinden für mich wieder eingestellt hat (manchmal ist es noch ein bisschen seltsam, das dann auch zu deuten), erkenne ich ja auch wieder, wann es denn jetzt für mich reicht.
Ich wollte nur noch heim und mir mit meinem Buch Erholung vom Alltag gönnen.
Und da hab ich mich dann von Stefferl auch nicht belabbern lassen, dass ich doch kommen sollte.
Nein, nein, nein, bei mir war Schicht im Schacht.

Und genauso habe ich es auch gemacht – ich habe mich aus der jetzigen Welt geknipst mit meinem Buch – und jetzt bin ich wieder total entspannt.
Es geht doch nichts über eine schöne, leichte Unterhaltung aus einem Buch! *Seufz*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s