15 2012| Bin ganz schön durch…



Bei mir ist heute nicht Freitag der 13te. Bei mir ist einfach Freitag, der 13. April 2012.
Vorletztes Jahr, war ich am Freitag den 13ten auf meiner allerersten Dark-night-Party. Das war mal was. Und ich hatte meine erste Knutscherei nach dem Beziehungsaus mit Ex_Ex. Das war lustig :-)))))
Heute werd ich mir nur noch eine Badewanne gönnen. Denn ich bin ziemlich durch und fühl mich komisch latschig. Der Kopf ist voller Idee und sprudelt, aber mein Körper ist total lustlos und matt.

Das Vorstellungsgespräch gestern lief gut. Es ging von halb fünf bis um 18:45 Uhr. Ich hatte das Gefühl, das Unternehmen hat total offen geredet. Sie haben auch Dinge, welche sie in einer bestimmten Art und Weise fordern oder haben wollen, begründet. Das ist ja etwas ganz Neues für mich – ein Unternehmen liefert Erklärungen ab! Das bin ich von meinem jetztigen Arbeitgeber ja überhaupt nicht gewohnt. Ich mag die Chefin, die das Gespräch mit mir geführt hat. Immer wieder zwischendrin kamen andere Mitarbeiter hinzu, um dann irgendwann wieder zu verschwinden. Das war etwas ungewöhnlich, aber so machen die das eben.

Nach dem Gespräch hatte ich gleich um sieben Termin bei der "Anderen". Da saß ich nun bei ihr, und war, wie man nach seinem ersten Vorstellungsgespräch seit Langem, eben so ist – total durch den Wind.
Mitten in der Sitzung liefen mir auf einmal die Tränen hinunter. Und es hörte nicht auf. Das war so ein Weinen, bei dem einfach die Schleusen sich öffnen und man kann aber nebenher sogar ganz gut sich unterhalten, reden und sogar grinsen, aber das Wasser läuft trotzdem. Höchst wahrscheinlich war das die ganze Anspannung, welche ich den ganzen Tag über hatte, die sich gelöst hat.
Nach dem Vorstellungsgespräch und dem Termin bei der "Anderen" habe ich auch gemerkt, wie mich die 2 Termine erschöpft hatten. Trotzdem hatte ich das Gefühl, ich möchte auf keinem Fall jetzt alleine sein.
Also bin ich mit OEJ zum Italiener.
Das war ein lustiges Bild. Ich war total fertig und hing da auf dem Stuhl, wie ein Schluck Wasser in der Kurve.
Aber es hat gut getan, jemanden bei mir zu haben.

Heute schon hat mein Telefon dann geklingelt, und das Unternehmen, bei welchem ich das Vorstellungsgespräch hatte war dran. Sie hätten gerne, dass ich nächsten Donnerstag das gesamte Team kennenlerne. He he he – Cool!!!!! Erste Hürde erfolgreich genommen!

Daraufhin habe ich mich sogleich ganz bewusst belohnt. Ich bin mit AL in die Stadt und hab mir mit ihm einen Beam-me-up-Burger gegönnt, der hammermäßig rießig ist und hammermäßig geil schmeckt.

Und jetzt werde ich mir eine Badewanne gönnen.
Ich verspreche auch nicht zu weit hinauszuschwimmen und ansonsten hab ich ja meine zwei Rettungsbojen, die mich über Wasser halten….

Ich wünsch Euch einen schönen Abend…. Lieben Gruß von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s