214 2011| DVD-Abend



Ich hab heute fleißiges Bienchen gemacht.
Ich bin ja nur noch 6 Tage zu Hause, und dann lange nicht mehr da.
Von dem her wird jeden Tag ein anderer Raum auf die ganz harte Tour rangenommen.
Heute war der Flur dran. Richtig alles rausgewischt. Und ich habe jetzt auch nur noch ein Drittel die Regale befüllt. Alles ausräumen und auswischen kann also noch in einer ganz anderen Art und Weise sehr reinigend sein. Ich habe sowas von viel aussortiert und weggeschmissen. Unglaublich, was man so alles ansammelt!

Als Belohnung habe ich mir dann eine super leckere Spaghetti-Bollo gemacht. Hmhmmm – ich hab mich ein bisschen überfressen…

Außerdem war heute irgendwie der Tag des Telefons. Ich hab glaube ich sechs Stunden an der Leitung verbracht. Zuerst hat OEJ angerufen, dann TJ, dann Öko-Gise und dann Buschi. Und alle sind sie sehr, sehr gesprächig *grins*

Jetzt schaue ich noch eine DVD – „Emma’s Glück“

Meine Eltern sind heute in Urlaub gefahren auf die Kanaren. Die machen es Richtig. Weg von dem ganzen kopflosen „Wer macht was an Sylvester“ – Getue.

Ich werde entweder, so wie Carry in SATC-Movie Sylvester alleine feiern, und versuchen das als ganz normalen gemütlichen Abend zu sehen. Oder falls Schwesterchen sich auch zu einem gemütlichen entscheidet, werde ich zu ihr gehen und wir machen einen auf Weiber-Abend.

Ein Teil meiner Freunde fährt nach Amsterdam. Ein anderer feiert in einer großen Stadt im Nachbarsland. Das ist mir aber alles zu Heavy und zu gezwungen. Sie haben alle keine Übernachtungsgelegenheit und fahren mit dem Zug hin. Die, welche das Nachbarland unsicher machen, haben schon alles vorgeplant. 17 Uhr Abfahrt von hier, 20 Uhr Essen in Restaurant XY, 23 Uhr Club A, 3 Uhr Club B, 6 Uhr Frühstücks-Brunch-Buffet in Club C der dann bis 10 Uhr geöffnet hat, um halb zwölf mit dem Zug zurück. 15 Uhr Ankunft wieder hier.
Ich fühl mich irgendwie nicht in der Lage das so durchzuziehen. Es erscheint mir auch so gezwungen. Außerdem legen die so was von ordentlich Geld dafür hin. Das ist ein halber Sommerurlaub!
Ne, sorry… ich hätte ja auch nicht gedacht, dass die frühere Partymaus mal so kneift, aber mit so wenig Spontanität und alles so straff vorgezurrt und in meiner labilen Situation, nehme ich da lieber Abstand von so was. Ich würde das glaub echt nicht packen momentan.

*beautiful betti* feiert mit Ihrer Mama und mit Ihrem zu-Hause-Mensch. Dort war ich einmal vor zwei Jahren. Da kann ich auch gleich selber zu Hause vor dem Fernseher bleiben, so wie die Feiern. Da ist dann nämlich genau so, wie wir sagen, „der Hund verreckt“.

Außerdem muß ich am Sonntag Kofferpacken, und das nicht Wenig. Es werden alle tragbaren Möglichkeiten vollgestopft, die ich so habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s