192 2011 | Ramschladen


Ich war heute in so einem *Piep*-Ramschladen. Nein, nein, nicht was ihr jetzt alle denkt, wegen dem *Piep*. Ich wollte nur keine Nationalitäten nennen.
Der Grund war, dass ich für meinen besonderen Urlaub auch so ein paar Hausanzüge brauche – Gammelklamotten eben. Nachdem ich bei H&M und den anderen üblichen Verdächtigen nicht fündig wurde, bekam ich von meiner Schwester den Tip mit dem Ramschladen. Ich natürlich nichts, wie hin.
Dort bin ich dann für Stunden versunken. Was es da alles zu gucken gibt, meine Güte.
Und fündig wurde ich auch. Ist ja klar, die Frau – die Sammlerin. Auf jedem Fall habe ich einen schönen Gammel-Tagesanzug und Einen, den kann man zum Tagesgammeln nehmen und auch zum Sport. Und die sehen auch noch toll aus!
Und waren supergünstig, dadurch dass es ja so ein *Piep*-Ramschladen war 🙂
Jetzt brauche ich nur noch Turnschuhe für Drinnen.
Dann bin ich so ziemlich kompeltt.
Vielleicht hole ich mir nochmal ein Gammeloutfit. Dann bin ich aber mehr als ausgestattet.
Ach ja, und Vorhänge für mein Schlafzimmer habe ich auch endlich gefunden. Diese aber nicht in diesem *Piep*-Ramschladen. Sondern Online. Ich denke, ich werde sie mir nächste Woche bestellen. Und ich weiß auch schon genau, wie mein Schlafzimmer aussehen soll, wenn es fertig ist – dann mal.

Morgen treffe ich mich mit der Öko-Gise – zum durchs Städtchen bummeln.

Schönes Wochenende, ihr Mäuse und Mäuseriche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s