D 37: Alles Gute ist erlaubt!



Counter für mein Kontorprogramm

Di., 17.08.10 – D38: Aufgabe/ Vorsatz: Pilates Kurs wahrnehmen zum reinschnuppern/ hat nicht geklappt, war zu spät -Picture yes

Mi., 18.08.10 – D37: Aufgabe erledigt/ Vorsatz eingehalten: für die ganze Woche! Kein Salami-Baguette auf der Fähre! 1. Da sind 5 Salami-Scheiben drauf, Salami ist eines der fettesten Würste überhaupt (auch wenn ich diese sooooooo sehr liebe), es sollte nicht zum täglichen Speiseplan gehören, stattdessen Obstsalat -Picture yes

Do., 19.08.10 – D36:
Aufgabe/ Vorsatz: Obstsalat zum Frühstück und wieder die Haare offen tragen (ist erledigt) *grins* Abends Trainingsplan erstellen lassen -Picture yes

Fr., 20.08.10 – D35: Aufgabe/ Vorsatz: Obstsalat und im Auto und während der Arbeitszeit Rauchen verboten/ Picture ***


Gestern hat zum ersten mal, mein Vorsatz, bzw. meine Aufgabe nicht funktioniert. Das war total doof, jetzt muss ich warten bis nächsten Dienstag. An der Fähre hat es sich total gestaut. 5 Reihen PKW’s haben gewartet, bis sie rüber konnten. Tja, muss wohl nicht erwähnen, dass ich eine dreiviertel Stunde Zwangspause hatte, in der ich mein Uschi-buch gelesen habe. Normalerweise ist es nicht so auf an der Fähre, aber gestern halt… Keine Ahnung was war, ob eine Fähre ausgefallen ist, oder ob die Touris alle am selben Tag das gleiche geplant hatten. Auf jedem Fall, hätte ich noch 20 Mins bis ins Studio gehabt, als der Plilates Kurs kurz vor knapp war. Hab dann schnell angerufen und abgesagt. Naja, wer weiss wozu es gut war.
Mein Geschirr lebt noch 😉
War dann einkaufen, nachdem der Pilates-kurs ohne mich schon zur Hälfte vorbei war und hab mir was leckeres zum Essen gekocht, und mit einem Katalog, der ganz frisch im Briefkasten war geträumt (von all den schönen Sachen, die ich gesehen habe und gerne hätte… 😉 Entscheiden ob ja oder nein, hab ich nicht, sondern nur geguckt und geträumt… 😉 )
Dann hab ich mich geärgert, und dann hab ich es doch noch getan. Bin die 5 Minuten halt schnell ins Auto gesessen und geschaut, ob er da ist… nein, war er nicht. Wenn man einen Abend nicht in ner Kneipe sitzt und nicht beduddelt ist, dann müssste man ja nach denken, gell 😉 So und ab jetzt ist wieder anstrengen angesagt. Alle Sachen, die mir gefallen, mein Selbstwert-Gefühl aufpolieren, mich aufpolieren, mir gut tun, oder mein Privatleben verbessern sind erlaubt 😉

Wünsche [mir] einen schönen sinn(lichen)erfüllten Tag… :o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s